Genomische Profile

In Kooperation mit unserem Partner, dem Laboratoire Réunis Junglinster (Luxemburg)

ermöglichen wir verschiedene Analysen genomischer Profile. Diese Tests erfassen verschiedene genetische Prädispositionen die zusammen mit einer Anamneseerhebung eine Aussage zu bestimmten Erkrankungsrisiken ermöglichen, wie z.B.:

  • BUCCOgen – Erfassung des individuellen Risikos zur Parodontose
  • CARDIOgen – Erfassung des individuellen Risikos nach der PROCAM Studie
  • COLOgen – Erfassung des individuellen Risikos für das nicht-erbliche Dickdarmkarzinom
  • LACTOgen –  Erfassung des individuellen Voraussetzungen zu einer Milchzuckerunverträglichkeit / Lactoseunverträglichkeit
  • MACULAgen – Erfassung des individuellen Risikos einer altersbedingten Maculadegeneration
  • NEUROgen – Erfassung des individuellen Risikos neurodegenerativer Erkrankungen
  • OXIgen – Erfassung genetischer Polymorphismen des oxidativen Stresses
  • PHARMACOgen – individuelle Dosisanpassung zur Optimierung der Therapie mit medikamenten
  • PROSTATEgen – Erfassung des individuellen Risikos für ein Prostatkarzinom
  • FEMgen  - Erfassung des individuellen Risikos einer Hormonersatztherapie in der Menopause
  • OSTEOgen – Erfassung der individuellen Prädisposition zur Osteoporose
  • DIABETOgen – Erfassung des individuellen Risikos der Erkrankung an Typ II-Diabetes
  • LIPIDgen – Erfassung des individuellen Atheroskleroserisikos
  • THROMBOgen  – Erfassung des individuellen Thromboserisikos
  • DETOXgen – Erfassung der individuellen Mechanismen zur Elimination von Stoffwechselprodukten

Diese Test werden aus Blut oder ggf. Speichel vorgenommen. Zu Details geben wir Ihnen gern Auskunft.